Rottweil - Ausflugsziel bei Baiersbronn

Um die sehenswerte Kreisstadt Rottweil im Neckartal zu erreichen, bieten sich vom etwa 55 km entfernten Baiersbronn aus zwei landschaftlich schöne Routen an. Die eine Strecke führt über Freudenstadt und dann weiter nach Süden über Alpirsbach und Schramberg und von dort aus auf der B 462 in Richtung Südosten bis Rottweil. Die andere Strecke verläuft weitgehend neckaraufwärts: Die Fahrt geht zuerst über Freudenstadt und dann östlich bis Horb und dann immer am Neckar entlang in Richtung Süden. Und es lohnt sich, ein paar Stunden oder einen ganzen Tag in der geschichtsträchtigen Stadt zu verbringen. Romantische alte Gebäude, interessante Museen und eine liebliche landschaftliche Umgebung (genau zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb) machen die Stadt, in der gut 25.000 Menschen leben, so sympathisch.

      

Sehenswürdigkeiten in Rottweil

» Dominikanermuseum
» Freizeitbad Aquasol
» Heilig-Kreuz-Münster
» Salinenmuseum Rottweil
» Schwarze Tor
» Stadtmuseum
» Rottweiler Fasnet
» Rundweg "Römisches Rottweil"

Rottweil ist ursprünglich eine römische Siedlung. Es wurde als "Arae Flaviae" im Jahr 73 n.Chr., zur Regierungszeit des römischen Kaisers Vespasian, gegründet, was Rottweil zur ältesten Stadt Baden-Württembergs macht. Um 260 n.Chr. vertrieben die Alemannen die Römer. Im frühen Mittelalter tauchte dann der Name Rottweil als "Rotuvilla" erstmals in einer Urkunde auf. Die ältesten Gebäude Rottweils stammen aus dem Hochmittelalter (13. Jahrhundert). 1434 wurde Rottweil Freie Reichsstadt. Zur Reformationszeit blieb Rottweil katholisch. So konnte die Stadt Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fastnacht ("Fasnet") werden, die ja ebenso wie der rheinische Karneval ein typisch katholisches Brauchtum ist. 1802 verlor Rottweil den Status der Freien Reichsstadt, als es in den württembergischen Staat eingegliedert wurde. Die Württemberger machten Rottweil zur Oberamtsstadt. Im Jahr 1824 wurde auf der Gemarkung von Rottweil Steinsalz gefunden. Die Rottweiler betrieben daraufhin viele Jahre lang - bis 1969 - die Saline "Wilhelmshall".

Beim Spaziergang durch die Altstadt fallen die gepflegten Bürgerhäuser auf, die auf die stolze Vergangenheit der ehemaligen Freien Reichsstadt schließen lassen. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind noch einige eindrucksvolle Bauten vorhanden, etwa der 54 m hohe "Hochturm" und das "Schwarze Tor", eines der Wahrzeichen der Stadt, erbaut um 1230. Auch das Heilig-Kreuz-Münster stammt aus dem 13. Jahrhundert. Und die Kirche "Maria Himmelfahrt", die mit ihrem 70 m hohen kunstvollen Turm auch als Wahrzeichen Rottweils gilt, wurde im 14. Jahrhundert im spätgotischen Stil errichtet. Über die römische Vergangenheit Rottweils können sich historisch interessierte Besucher im Dominikanermuseum informieren. Dieses Museum besitzt auch schöne mittelalterliche Kunstwerke. Für alle Besucher, die außerhalb der "Fasnet"-Saison nach Rottweil kommen und sich für dieses Brauchtum interessieren, empfiehlt sich ein Besuch im Stadtmuseum. Dort ist der eigenartigen Welt der schwäbisch-alemannischen Fastnacht eine Abteilung gewidmet.

Im Neckartal um Rottweil und in den idyllischen Seitentälern lässt es sich herrlich wandern. Ein Rundweg "Römisches Rottweil" führt beispielsweise 9 km weit um die Stadt. Interessant wäre auch ein Spaziergang zum Salinenmuseum im Primtal. Auch die Burgruine Bernburg, nördlich der Stadt auf 560 m Höhe gelegen, ist ein beliebtes Wanderziel. Für Familien mit Kindern, für sportbegeisterte genauso wie für gesundheitsbewusste Gäste steht das Freizeitbad "Aquasol" in Rottweil offen. Es verfügt über Innen- und Außenbecken, ist also zu jeder Jahreszeit attraktiv. Die Kinder werden vor allem die 120-m-Riesenrutschbahn attraktiv finden. Erwachsene werden vielleicht auch den Sauna- oder den Wellness-Bereich nutzen.


Weiterführende Informationen und Quellen

Quellen mit ergänzenden Informationen über Rottweil - der ältesten Stadt Baden-Württembergs - finden Sie hier:

..................................................................................................................................................... Infos & Quellen
 

Stadt Rottweil
Offizielle Website der Stadt
www.rottweil.de

..................................................................................................................................................... Anzeigen



Impressum | Datenschutz