Hauff Märchenmuseum in Baiersbronn

Der schwäbische Schriftsteller Wilhelm Hauff (1802 - 1827) verdankte dem Schwarzwald und insbesondere Baiersbronn wichtige Anregungen für sein Werk. Ein Besuch in Baiersbronn-Schwarzenberg hat ihn zu seinem bekannten Märchen "Das kalte Herz" inspiriert. Wahrscheinlich war sogar ein Bürger von Baiersbronn Vorbild für eine der Figuren in dem Märchen. Im Hauff Märchenmuseum in Baiersbronn können die Besucher in die romantische Welt des Dichters eintauchen - für Kinder und Erwachsene ein gleichermaßen schönes Erlebnis.

      

Sehenswertes in Baiersbronn

» Glashüttenmuseum Buhlbach
» Glasmännlehütte
» Kloster Reichenbach
» Satteleihütte
» Wanderwege

In dem Märchen "Das kalte Herz" geht es um einen Köhler aus dem Schwarzwald - Peter Munk. Er nimmt Kontakt mit Geistern auf - mit dem Glasmännlein Schatzhauser, einem guten Geist, und mit dem bösen Holländer-Michel. Er verkauft sein Herz an den bösen Geist und erhält es schließlich wieder zurück. So findet das Märchen ein gutes Ende. Der "wahre Kern" des Märchens besteht in dem Realismus, mit dem Wilhelm Hauff von den typischen Berufen der Schwarzwald-Bewohner früherer Zeiten erzählt: Köhler, Glasmacher, Flößer (der Holländer-Michel ist ein Flößer, der Baumstämme nach Holland liefert). Vorbild für diese Figur soll ein reicher Holzhändler aus Baiersbronn gewesen sein.

Im 1997 eröffneten Märchen-Museum von Baiersbronn finden an Literatur und Geschichte interessierte Besucher viele Informationen über den Dichter selbst und über die alten Berufe, die im Märchen "Das kalte Herz" vorkommen. Auch an die anderen Märchen Hauffs wird erinnert. Bis heute sind beispielsweise "Der kleine Muck" und "Zwerg Nase" weithin bekannte Hauff-Märchen.

Das Museum ist sehr modern gestaltet. Für Erwachsene und Kinder stehen interaktive Audio- und Videostationen bereit, wo auf Knopfdruck Filme und Tondokumente anlaufen. Für Kinder ist außerdem eine Leseecke mit Märchenbüchern und Platz zum Basteln und Spielen eingerichtet, und auch für die Erwachsenen ist eine Leseecke vorhanden.

Das Märchen-Museum von Baiersbronn ist mittwochs, samstags und sonntags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Gruppen können das Museum nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Öffnungszeiten besuchen.


Adresse

Hauff Märchenmuseum
Alte Reichenbacher Straße 1
72270 Baiersbronn


Öffnungszeiten *

Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14:00 - 17:00 Uhr
Von Mitte November bis Mitte Dezember ist das Märchenmuseum geschlossen.


Eintrittspreise *

Pro Person: 1,50 €

 

* Stand: September 2012




Impressum | Datenschutz